BSC Zürich

Wir sind zusammen sportlich!

Herzlich willkommen beim Behinderten-Sport Club Zürich

Der Behinderten-Sport Club Zürich wurde vor über 64 Jahren als Verein mit Sitz in Zürich gegründet. Unser Verein ist bestrebt, möglichst viele Menschen mit einer Behinderung zu sportlicher Betätigung zu motivieren und die Geselligkeit unter den Mitgliedern zu fördern. Dabei ist es unser Ziel, behinderten Menschen in der Stadt Zürich Sportmöglichkeiten anzubieten. In all den Jahren ist ein breitgefächertes Angebot von verschiedenen Sportarten wie Schwimmen, Badminton, Turnen und Torball entstanden. Der BSCZ ist die stadtzürcher "Regionalgruppe" unter dem Dach des Schweizerischen Verbandes PluSport Behindertensport Schweiz, PluSport Kanton Zürich sowie des Zürcher Stadtverbandes für Sport (ZSS).

Unsere Sportangebote

Bewegung ist Leben - Leben ist Bewegung

Der BSCZ bietet jede Woche, ausser in den Zürcher Sommer- und Weihnachtsferien, viele verschiedene Bewegungs-Kurse in und um Zürich an:

Unsere Kurse an Land und im Wasser

Unsere LeiterInnen und Assistenzen sind kompetent und gut ausgebildet. Regelmässige Weiterbildungen u.a. bei PluSport Schweiz und die aktuellen Lebensretter-Brevets (BLS-AED, SRLG) zeichnen sie aus.

Interessiert? 2 Probetrainings GRATIS

Nimm teil an zwei Probetrainings. Erkundige Dich vorher bei der Leitung, ob es noch Platz hat und wie und wann Du den Trainings-Ort am besten erreichen kannst.

Welcher Kurs passt zu mir?

Andreas Häni gibt dir gerne Auskunft.
Tel.: 044 908 45 38
Mail: bscz@gmx.ch

Miteinander bewegen und trainieren in allen Sportkursen für SFr. 200.-- im Jahr (für Jugendlichen nur SFr. 100.--).

Badminton

Geistig-, Körperbehinderte

Ziel: Die Badminton Gruppe des BSCZ trainiert jeden Freitag in der Turnhalle des Wärmebad Käferbergs in Zürich. Nach einem abwechslungsreichen Aufwärmteil, fliegen die Badminton Shuttles und Ballone fleissig hin und her. Wir spielen in Gruppen von 2-3 Personen und versuchen den Ball möglichst lange in der Luft zu halten, in dem wir uns genau zuspielen. Die stärkeren Spieler, machen zwischendurch einen Match, in welchem Gegeneinander gespielt wird. Das Training ist für jedermann geeignet, ob Fussgänger oder nicht, mit der Art des Balles können wir das Tempo bestimmen und so den Schwierigkeitsgrad anpassen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen und dürfen bei uns zum Schnuppern kommen.

Hauptleitung: Andrea Nguyen, Tel. 078 863 59 51 Email: andrea.n.dittli@gmail.com
Wo: Turnhalle Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Freitag 17.30-19.30 Uhr (11)


Schwimmen

Schwimmen (Wasser 29° C) alle Behinderungen
Hauptleitung: Erika Köchling, Tel. 079 334 40 55
Email: ekoechling@hotmail.com
Wo: Schwimmbad Bläsi Höngg, 8049 Zürich
Wann: Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr (4a) Dienstag 18.30-20.00 Uhr (4b)

Schwimmen (Wasser 32° C) Körperbehinderte
Hauptleitung: Diana Colombo, Tel. 079 266 91 24 Email: missdianette@hotmail.it
Wo: Schwimmbad Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Dienstag 17:00 – 18:00 Uhr (6a) Dienstag 18:00 – 19:30 Uhr (6b)

Schwimmen (Wasser 32° C) MS, Körper-, Geistig-Behinderte
Hauptleitung: Olivier Isler, Tel. 078 982 87 87
Email: olivier.isler.7@gmail.com
Wo: Schwimmbad Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Mittwoch 14:00 – 15:30 Uhr (15)

Schwimmen (Wasser 32° C) Selbständig, stark + schwach, geistig- und körperlich Beeinträchtigte
Hauptleitung: Katharina Schnyder, Tel. 044 291 46 65, Email: kschnyder@vtxmail.ch
Kathi Grissemann, Tel. 044 844 65 48
Email: kathi.grissemann@gmx.ch
Wo: Schwimmbad Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Mittwoch 16:00 – 17:00 Uhr (3b)

Schwimmen (Wasser 32° C) Jugendgruppe, alle Behinderungen
Hauptleitung: Olivier Isler, Tel. 078 982 87 87
Email: olivier.isler.7@gmail.com
Wo: Schwimmbad Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Mittwoch 16:30 – 18:00 Uhr (7)

Schwimmen (Wasser 32° C) Alle Behinderungen
Hauptleitung: Olivier Isler, Tel. 078 982 87 87
Email: olivier.isler.7@gmail.com
Wo: Schwimmbad Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Mittwoch 18:00 – 20:00 Uhr (9)


Showdown

Was ist Showdown

Showdown läßt sich aufgrund der Schnelligkeit und Dynamik des Spiels am ehesten mit Airhockey oder Tischtennis vergleichen. Es ist eine 1-zu-1 Sportart welche hauptsächlich von Blinden und Sehbehinderten ausgeübt wird, aber auch von Sehenden gespielt werden kann.

Der Spieltisch hat in etwa die gleichen Maße wie eine Tischtennisplatte, besitzt aber abgerundete Ecken und eine 14 cm hohe Bande. Auf beiden Endseiten gibt es je ein Tor, das durch eine quadratische Öffnung in der Bande und ein halbrundes Loch in der Tischplatte markiert wird. Anstelle eines Netzes ist überhalb der Bande eine vertikale Platte angebracht, unter welcher der Ball hindurch gespielt werden muss.

Gespielt wird mit einem Kunststoffball mit etwa 6 cm Durchmesser, in welchem sich Metallstifte befinden, so dass Rollbewegungen wahrgenommen werden können. Die Schläger sind rechteckig wie auch individuell abgerundet und dürfen eine maximale Blattlänge von 20 cm und eine Höhe von 7,5 cm besitzen, exklusive des Griffes welcher 10 cm lang sein darf. Das Material der Schläger ist nicht genau definiert aber größtenteils werden Holzschläger verwendet.

Beide Spieler tragen einen Sichtschutz, der sicher stellt, dass die Chancen gleich verteilt sind. Außerdem können (und sollten) die Spieler an der Spielhand einen Schutzhandschuh tragen, der die Finger gegen hart geschlagene gegnerische Bälle schützt.

Training

Neue Gruppenmitglieder werden fachkundig in den Showdownsport eingeführt. Es bestehen Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln und im Spielbetrieb nach offiziellem IBSA-Showdownreglement zu fördern.
Ziel dieses Angebots ist:
1. Erlernen und fördern
2. Freude am Sport
3. Turnierteilnahmen

Wer: Jugendliche und erwachsene Frauen und Männer, mit und ohne Sehbehinderung
Wann: Montag 18:00 – 20:00 Uhr (alle zwei Wochen)
Wo: Industriestrasse 21, 8604 Volketswil


Torball

Was ist Torball

Torball ist eine der beliebtesten Mannschaftssportarten in Westeuropa. Torball wurde für blinde und sehbehinderte Personen entwickelt, es wird aber auch durch sehende Personen gespielt. Alle Spieler und Spielerinnen tragen eine lichtundurchlässige Dunkelbrille, damit Chancengleichheit zwischen Spielern mit und ohne Sehrest besteht.
Gespielt wird mit einem Ball, der mit einem Glöckchen versehen ist. Durch sein Geräusch kann der Ball geortet werden. Ein Spiel dauert 2x5 Minuten.

Training

Die Torballgruppe Zürich (Erwachsene) trainiert seit vielen Jahren und nimmt an verschiedenen nationalen und internationalen Turnieren teil.
Im Vordergrund des Trainings steht der Spass am Sport, persönliche Fitness und Erfolge an Turnieren, ebenso wie gemütliche Zusammentreffen nach dem Training oder bei den Turnieren.

Wer: Jugendliche und erwachsene Frauen und Männer, mit und ohne Sehbehinderung
Wann: Jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr (ausser Schulferien der Stadt Zürich)
Wo: Turnhalle Schule für Sehbehinderte, Eugen-Huber-Strasse 6, 8048 Zürich
Hauptleitung: Markus Bürgi, Tel: 078 408 81 20, Mail: markus_buergi@hotmail.com 


Turnen

Musik und Bewegung

Hauptleitung: Vakant
Wo: Aula Stiftung Vivendra, Niederhasli
Wann: Montag 18:00 – 19:00 Uhr (10b)

Turnen Geistigbehinderte (selbständig)

Ziel: Wir bewegen den ganzen Körper und machen verschiedene Sportspiele (selbständig)
Hauptleitung: Olivier Isler, 078 982 87 87
Email: olivier.isler.7@gmail.com
Wo: Turnhalle Käferberg, 8049 Zürich
Wann: Mittwoch 15:15 – 15:55 Uhr (3a)


Zürich Marathon "never walk alone", VIRTUELL

Der Zürich Marathon findet dieses Jahr virtuell statt, und PluSport ist auch dieses Mal mit dem integrativen Format "never walk alone" am Start!

Lauffreudige SportlerInnen mit und ohne Behinderung können dieses Jahr also in der ganzen Schweiz am Event teilnehmen. Folgende Laufdistanzen stehen beim virtuellen Lauf zur Verfügung:

  • CityRun (10 km)
  • Halbmarathon
  • Marathon

Den Lauf kannst Du auf Deiner persönlichen Lieblingsstrecke absolvieren! Deine Startzeit bestimmst Du selbst.

Wichtig ist, dass Du am Sonntag, 25.04.2021 zwischen 08.00 bis 11.00 Uhr mit Deinem Lauf startest! Ein Teamrun ist bei der virtuellen Durchführung leider nicht vorgesehen. Motivierte Teams können die ausgewählte Strecke aber auch aufteilen und gemeinsam als Stafette rennen. Dazu übergebt Ihr das Handy mit der Marathon-App jeweils als "Stab". Mitmachen ist ganz einfach:
Gehe auf my.raceresult.com/165066/ und melde Dich an einen der drei Läufe an. Natürlich übernehmen unsere "never walk alone"-Partner Coop und Suva auch dieses Jahr Deine Startgebühren! WICHTIG: Schreib dazu bei Verein "never walk alone" 

WICHTIG: Startersack und Startershirt können während der Runners Experience Week im Jelmoli vom Donnerstag, 22.4.2021 bis Samstag, 24.4.2021 abgeholt werden. Es findet kein Versand statt! Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele von Euch an diesem Event die Fahne des Behindertensports in diesen schwierigen Zeiten hochhalten und den Namen "never walk alone" in die ganze Schweiz hinaustragen würden!