02.11.2017 |

Internationales Torballturnier in Zürich

Am 26. August lud der BSC Zürich zum 28. Internationalen Torball Turnier Zürich ein. Das Turnier fand traditionell in der Tüfi-Turnhalle in Adliswil statt. Insgesamt waren zehn Mannschaften am Start. Darunter fünf Mannschaften aus der Schweiz (mit zwei Teams aus Zürich), zwei Teams aus Österreich, sowie zwei Mannschaften aus Deutschland. Die Schweizer Nationalmannschaft gab sich ebenfalls die Ehre. Der Modus sah vor, dass jedes Team gegen jeden spielt. Es ergaben sich somit neun Spiele pro Team. Die ersten vier Teams der Tabelle zogen in das Halbfinale ein. Die Sieger bestritten das Finale.

Nach der Vorrunde, die hart umkämpfte aber faire Partien geboten hatte, platzierten sich die Mannschaften von Magdeburg, Augsburg, Vorarlberg und die Schweizer Nationalmannschaft auf den ersten vier Plätzen und zogen somit in das Halbfinale ein. Es war nicht der Tag der heimischen Zürcher Klubs. Zürich 1 schaffte es auf Platz sechs, das Team Zürich 2 belegte am Ende des Tages den letzten Tabellenplatz. Im Halbfinale konnte sich die Schweizer Nati mehr oder weniger mühelos mit 5:2 gegen Augsburg durchsetzen. In einer hart umkämpften Partie setzte sich Magdeburg mit 5:4 gegen Vorarlberg durch. Das Finale bot das erwartete Spektakel mit dem besseren Ende für die, im rotweissem Dress spielende, Schweizer Nationalmannschaft. Sie rang das Team von Magdeburg mit 6:4 nieder und holte sich den verdienten Turnier-Sieg.

Auch das 28. ITTZ war ein voller Erfolg. Natürlich auch dank unseren Sponsoren, denen wir an dieser Stelle nochmals ganz herzlich danken möchten. Die Durchführung des Anlasses wäre ohne die zahlreichen Helfer und Funktionäre nicht möglich gewesen. Ebenso ein herzliches Merci an Alle!

So blicken wir mit Vorfreude auf die 29. Ausgabe des Internationalen Torball Turniers Zürich im nächsten Jahr. Das genaue Datum ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Über zahlreichen Besuch würden wir uns sehr freuen. Es lohnt sich!